Informationen für unsere Kunden

Im Vergleich zum europäischen Ausland hat Deutschland im Bereich der Gasinstallationen einen hohen Sicherheitsstandard. Dieser ist geregelt in den technischen Regeln für die Gasinstallationen (TRG), denn Sicherheit ist kein Selbstläufer. Auch die sicherste Technik bedarf einer regelmäßigen Kontrolle.

Wussten Sie?

Die Betreiber von Gasanlagen sind gemäß der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Gasversorgung vom Tarifkunden (AVBGasV) für ihre Gasanlagen selbst verantwortlich.

Ab der Hauptabsperreinrichtung (HAE) des Gas-Netzanschlusses liegt die Verantwortung für die Gasinstallation in den Händen von Gebäudeeigentümern und Mietern. Bisher wurde Ihnen nahe gelegt, Ihre Gasanlage einmal jährlich zu kontrollieren. Mit der Änderung der „Technischen Regeln für Gasinstallationen“ (TRGI 2008) wurde diese Prüfung für Hausbesitzer zur jährlichen Pflicht.

Häufig nicht bekannt!

Im Rahmen der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht oder durch den Abschluss eines Gasliefervertrages ist der Gebäudeeigentümer zur regelmäßigen Sichtkontrolle seiner Hausgasleitung verpflichtet. Diese Sichtkontrolle kann der Gebäudeeigentümer selbst ausführen. Vermieter sind darüber hinaus zur Prüfung- und Instandhaltung verpflichtet.  Darüber hinaus sollen Gasleitungen alle zwölf Jahre durch einen Installationsfachbetrieb auf Gebrauchsfähigkeit und Dichtheit geprüft werden.

Unser Angebot speziell für Sie!

Ab sofort können wir für Sie die jährliche vorgeschriebene Kontrolle der Gasanlage nach TRGI durchführen. Wir kontrollieren jährlich für Sie alle frei verlegten Erdgasleitungen auf einwandfreien Zustand, Absperrreinrichtungen am Hausanschluss und am Zähler auf freie Zugänglichkeit, Leitungsöffnungen auf vorschriftsmäßige Verwahrung, und Be- und Entlüftungen bei nachträglicher Verkleidung frei verlegter Innenleitungen. Es erfolgt eine rechtliche Aufklärung / Beratung über weitere notwendige Prüfungen Ihrer Gasleitungen.

Ihr Vorteil

·         Höhere Sicherheit für Sie, Ihre Familie und ggf. Ihre Mieter

·         Früherkennung von Leckagen und Schäden

·         Vermeidung von Reparatur und Folgekosten

·         Erhöhung der Brand- und Betriebssicherheit

·         Dokumentation der durchgeführten Kontrolle

·         Juristische Entlastung im Schadensfall

·         Nachweis im Schadenfall gegenüber der Gebäudeversicherer

 

Sicherheitscheck mit Dokumentation!

Wir dokumentieren in einem Protokoll die durchgeführte Gashausschau und alle kontrollierten Gasleitungen, Geräte und Lüftungsanlagen und beschreiben ggf. die Mängel. Bei festgestellten Undichtigkeiten ist die Gastleitung von ihrem zuständigen Installationsfachbetrieb zu überprüfen!

Sprechen Sie meinen Mitarbeiter oder mich an!

Haben Sie Interesse?

Gerne stehen wir für Ihre Rückfragen zur Verfügung!

Die Kosten richten sich nach dem jeweiligen Aufwand (Vor-Ort-Begehung, Messung und Berichterstellung).

Warum gerade der Schornsteinfegermeister?

Der Schornsteinfegerberuf gehört zu den sicherheitsrelevanten Gewerken gemäß der Handwerksordnung Anlage A in Deutschland. Der Schornsteinfeger führt stets sicherheitsbezogene Arbeiten durch und dokumentiert diese entsprechend. Eine gute Aus-, Fort- und Weiterbildung in Verbindung mit dem Qualitäts- und Umweltmanagement gewährleisten Ihnen gute Leistungen Ihres Schornsteinfegermeisterbetriebes!